Getrennte Entsorgung:

Jeder Abfallbesitzer hat folgende Abfälle getrennt zur Entsorgung dem Landkreis Göttingen zu überlassen:

- Baum- und Strauchschnitt
- Altmetalle
- Elektronikschrott
- Verpackungsabfälle, Altglas
- Altpapier, incl. Druckerzeugnisse
- Kühlgeräte
- Problemabfälle
- Altmedikamente
- Bauabfälle
- Sperrmüll
- kompostierbare Afälle
- Restabfälle

Alle kompostierbaren Abfälle aus Küche, Garten und Haushalt werden in der grünen Tonne Komposttonne gesammelt.

  • Bei Eigenkompostierung kann die Befreiung von der Komposttonne beantragt werden.
  • Komposttonne und Restabfallbehälter werden im Wechsel alle 14 Tage geleert. Sollten Sie allein auf einem Grundstück leben, können Sie für den Restabfall einen 60 l-Behälter beantragen, der nur alle 4 Wochen geleert wird.
  • Erläuterungen finden sie in der Broschüre "Abfallwirtschaft" des Landkreises Göttingen (bei der Samtgemeinde erhältlich)
    oder online unter
    www.landkreis-goettingen.de.
  • Abfallbehälter:
    Folgende Müllgefäße sind zugelassen:
  • 60 l, 80 l, 120 l, 240 l, gebührenpflichtige Abfallsäcke
    Großbehälter: 770 l, 1,1 m3