GÖTTINGER - TAGEBLATT

- Chefredaktion -

 

1000 Jahre Eigenständigkeit und Tradition

 

1000 Jahre Gieboldehausen. Nicht viele Gemeinden können auf eine solche lange Geschichte mit all ihren Höhen und Tiefen zurückblicken. Und auch nicht auf so eine reichhaltige und gut gepflegte Tradition, wie sie der Flecken Gieboldehausen vorweisen kann. Längst ist aus dem Flecken mit seinen 4113 Einwohnern Zentrum und Herz der Samtgemeinde mit fast 15000 Bewohnern geworden. Die „Bunten“, wie die Gieboldehäuser genannt werden, sind stolz auf ihre Selbständigkeit und Eigenständigkeit, gerade auch wenn es um ihr Verhältnis zum größeren Nachbarn Duderstadt geht, mit dem sie beste Beziehungen pflegen, wirtschaftlich aber auch konkurrieren.

Die Gieboldehausen halten zusammen, pflegen ein intensives Vereinsleben, sind sich ihrer reichen Geschichte bewusst - und verstehen es, kräftig zu feiern. Letzteres beweist auch das Programm, das anlässlich der 1000-Jahr-Feier mit vereinten Kräften, großem Engagement und beachtlicher Eigeninitiative auf die Beine gestellt wurde. Die Ausrichtung der diesjährigen Eichsfeldtage in Verbindung mit dem Bundestreffen der Eichsfelder Vereine markiert - neben dem großen historischen Umzug - weitere Höhepunkte der Jubiläumsfeierlichkeiten.

Alles in allem zeichnet sich Gieboldehausen durch die große Wohn- und Lebensqualität seiner Bürger aus. Neue Baugebiete inmitten einer malerischen Naturlandschaft locken zudem immer wieder Neubürger in den Flecken, der in seinen Betrieben trotz des einschneidenden Strukturwandels noch immer vielen Einwohnern Arbeitsplätze bietet. Unter den Zuzüglern waren in den vergangenen Jahren auch etliche Aussiedler, deren Integration in Gieboldehausen - anders als in vielen anderen Städten und Gemeinden -, sehr gut gelungen ist. Eine besondere Attraktion ist und bleibt das Wahrzeichen des Fleckens, das Schloss.

Nicht nur in Jubiläumsjahren hat Gieboldehausen viel zu bieten, aber dieses Ereignis ist für das Eichsfelder Tageblatt natürlich ein ganz besondere Anlass, den Flecken einmal über das journalistische Alltagsgeschäft hinaus unter die Lupe zu nehmen. Das Ergebnis der Recherchen der Tageblatt-Redakteure ist ein 56-seitiges Gieboldehausen-Magazin.

Wir gewähren Einblicke in die 1000-jährige Geschichte und in die vitale Gegenwart des Fleckens. Auch die einzelnen Gemeinden der Samtgemeinde werden vorgestellt. Ich freue mich, dass das Eichsfelder Tageblatt Medienpartner Gieboldehausens im Jubiläumsjahr ist und wünsche Ihnen bei der Lektüre unseres Magazins viel Vergnügen.

 

Bernd  H i l d e r
GT-Chefredakteur

[Bürgermeister] [Samtgem.bürgermeister] [Ministerpräs.] [Landrat] [Heimat-/Verkehrsverb.] [Bund d. Eichsf. Vereine ] [Chefredakt. GT]