Rundwanderweg durch den Niederwald

Der Landschaftspflegeverband des Landkreises Göttingen e.V. betreut schon seit Jahren ein ca. 8 ha großes Waldstück im „Tischengrund“ nördlich der B 27 zwischen Thiershäuser Berg und Hopfenberg.

Das Waldstück ist ein ganz besonderes Kulturdenkmal von landesweiter Bedeutung.

Der hohe Nutzungsdruck auf die Landschaft hat auch schon früher zu ausgeklügelten Bewirtschaftungs- konzepten geführt. Es wurde eine besondere Form der Niederwaldwirtschaft von Hainbuchen und gleichzeitig Beweidung betrieben. Die etwa 2 m hohen Baumstämme wurden in einem 15 - 18 jährigen Turnus beschnitten, um Brennholz zu gewinnen. Durch das vielfache Beschneiden erhielten die Bäume ihr markantes, verwachsenes Aussehen, die von sehr hoher naturschutzfachlicher Bedeutung für Höhlenbrüter und Insekten sind.

Es stehen ca. 1.800 Kopf-Hainbuchen in dem Waldstück, von denen viele über 100 Jahre alt sind.

Da der Bestand im Gieboldehäuser Genossenschaftsforst wunderschön ist und zu Spaziergängen einlädt, ist hier ein Rundwanderweg ausgeschildert worden.

Der Start beginnt am Grillplatz.

 

                          Viel Vergnügen!

[Ausflugtipps] [Radfahren] [Vereine] [Wandern] [Gastlichkeit] [Sportstätten]